Neues aus der Kirchengemeinde

Einführung von Pfr. Mielke als Aussiedler-Seelsorger (50%) im Prodekanat Nürnberg-Ost, Pfingstmontag in der Niemöller-Kirche, Langwasser

Am Pfingstmontag-Gottesdienst wurde Pfr. Alexander Mielke in der Martin-Niemöller-Kirche durch Dekanin Christine Schürmann in sein neues Amt als Seelsorger für die Aussiedler im Prodekanat Nürnberg-Ost eingeführt. Wir wünschen ihm viel Erfolg und Freude an dem neuen Amt, das er mit einer halben Stelle neben seinen Aufgaben in der evangelischen Kirchengemeinde Röthenbach wahrnehmen wird.

In der Heilig-Kreuz-Kirche in Röthenbach wird wieder Gottesdienst gefeiert. Seit dem 10. Mai gibt es wieder Sonntagsgottesdienste in der Heilig-Kreuz-Kirche um 9.30 Uhr.
Die für den Mai geplanten großen Festgottesdienste werden jedoch verschoben, z.B. die Jubelkonfirmation auf den 2. Mai nächstes Jahr. Trauungen werden zur Zeit nicht gehalten, und auch Taufen werden möglichst verschoben.
Der Himmelfahrtsgottesdienst im Freien soll stattfinden, in Bälde können Sie hier genauere Informationen finden.

Der KV konnte endlich wieder zusammenkommen

Am 19. Mai kam zum ersten Mal seit langem der Kirchenvorstand wieder zusammen. Die letzten Wochen hatten wir Abstimmungen per Email getroffen. Nun saßen wir im großen Gemeindesaal mit 2 Meter Abstand und Mund-Nasen-Bedeckung. Froh waren alle, dass seit dem 10. Mai wieder Gottesdienste in unserer Heilig-Kreuz-Kirche stattfinden können.
Leider sahen wir uns aber unter den gegenwärtigen Bedingungen gezwungen, besondere Gottesdienste auf das kommende Jahr zu verschieben: Jubelhochzeit auf den 25. April 2021; Jubelkonfirmation auf den 2. Mai 2021. Über den Ausweichtermin der Konfirmation soll im Gespräch mit den Konfirmandenfamilien entschieden werden. Die Konfirmandenfreizeit vor den Sommerferien kann nicht stattfinden. Auch weil ein Gottesdienst nun einen erheblichen Zusatzaufwand wegen Hygienemaßnahmen und Sicherheitsteam erfordert, findet am Pfingstmontag kein Gottesdienst statt. Es wird auf unserer Webseite meine Einführung als Aussiedlerseelsorger zu sehen sein. Das Sommerfest kann am 5. Juli nicht in dem gewohnten Umfang stattfinden. Weiterhin lädt die evang. KG für den 16. Juli zur Tafel der Begegnung ein, aber im kleineren Umfang (nur die Vorstände). An Ökumenisch am Eichenring am 27. September wollen wir festhalten (in der Hoffnung, dass es im Herbst wieder besser wird).
Außerdem wurde beschlossen, mehr mit der Landeskirchlichen Gemeinschaft beim Gottesdienst zu kooperieren. Als nächster Termin hat sich inzwischen der 19. Juli ergeben.

Einführung von Pfr. Mielke als Aussiedlerseelsorger – Video-Gottesdienst an Pfingstmontag

Ende Mai läuft meine 6-jährige Zeit als Studienleiter bei Mission EineWelt ab. Es hat sich aber unmittelbar danach ein neuer Aufgabenbereich ergeben: die Regionalstelle Aussiedler-Seelsorge im Prodekanat Nürnberg-Ost. Russlanddeutsche stellen im Raum Nürnberg ca. 12% der evangelischen Kirchenmitglieder. In absoluten Zahlen heißt das ca. 20.000 Russlanddeutsche, dazu 16.000 Russischsprachige.
Durch zwei Organisationen, die hier besonders aktiv sind, der Verein „Helfen von Herzen“ und die „SiNn-Stiftung“ wird der Schwerpunkt dieser Verantwortung in Langwasser liegen, noch im Bereich des Prodekanats. Meine Verantwortung und mein Dienst in unserer Kirchengemeinde hier in Röthenbach gehen unverändert weiter.
Meine Einführung fand – entsprechend den aktuellen Corona-Regularien – in einem kleinen Gottesdienst mit knapp 20 Teilnehmern statt. Sie wurde durch Dekanin Schürmann in der Martin-Niemöller-Kirche in Langwasser gehalten. Da mein Dienstbeginn offiziell der 1. Juni ist, wird das Video von der Einführung am Pfingstmontag im Internet eingestellt. Sie können es auch auf unserer Webseite anschauen (auch in den Tagen noch). Ich freue mich, wenn Sie in dieser Weise anteilnehmen.
Herzliche Grüße, Ihr Pfarrer Alexander Mielke