Gospelnight in Röthenbach

Gospelnight_2014 Gospelnight_2014 Gospelnight_2014 Gospelnight_2014 Gospelnight_2014Im Rahmen des 100-jährigen Kirchenjubiläums fand am Samstag, dem 29. November 2014,  eine große Gospelnight in der Heilig Kreuz Kirche in Röthenbach statt. Drei Chöre begeisterten mit ihrem abwechslungsreichen und dabei gut aufeinander abgestimmten Programm die rund 350 Zuhörer.  „White goes Black“, die unter der Leitung von Herbert Domaschka sangen und gerade ihr 20jähriges Chorjubiläum gefeiert hatten, waren aus Altdorf gekommen. Die Freude der Sängerinnen und Sänger sprang schnell auf das Publikum über, das die schwungvollen Gospels klatschend und swingend begleitete. Dass Gospel auch junge Herzen erobert, wurde am Chor der LUX Jungen Kirche aus Nürnberg sichtbar, dem „LUX Gospel“-Chor unter der Leitung von Jonny Pechstein. Mit ihrem „Unconditionally“ sangen sie die alte und immer wieder neue Botschaft von Gottes bedingungsloser Liebe in die Herzen ihrer Zuhörer. „SoundZalive“ aus Nürnberg-Ziegelstein, unter der Leitung von Anja Bergmann, überraschte und berührte die  Zuhörer mit der großen und lebendigen Vielfalt des Gospel, vom lyrischen „Hold me, rock me“ bis zum rythmischen „African Alleluja“.

Der Funke war übergesprungen: „Someone’s singing,Lord“ sangen zum Abschluss nicht nur alle drei Chöre, sondern auch das gesamte Publikum unter der Leitung von Wolfgang Osterkamp, der im Namen der evangelischen Gemeinde dieses gelungene Konzert organisiert  und moderiert hatte. Bei der Bewirtung war die Evangelische Jugend engagiert. Über den Erlös freut sich der  Evangelische Kindergarten Röthenbach, dem die Spenden für das neue Außenspielgerät zukommen.