Faten Mukarker – eine christliche Palästinenserin, 20. Juli, 20 Uhr, Evang. Gemeindehaus Eichenring 24

Faten Mukarker lebt in Palästina und spricht am 8540_Faten Mukarker-120. Juli über die besonderen Bedingungen des alltäglichen Lebens. Sie macht die verschiedenen Etappen des Konfliktes transparent, die historischen wie die gegenwärtigen. Auf beiden Seiten der Mauer gibt es Menschen, die an einen gerechten Frieden glauben. Aber welche Hürden müssen überwunden werden, damit die beiden Völker endlich wieder zu einem Nebeneinander, vielleicht sogar zu Miteinander finden? In einprägsamer Erzählweise macht Faten Mukarker dem Zuhörer deutlich, dass sie und ihre Landsleute sich nichts sehnlicher wünschen als ohne Angst, frei und selbstbestimmt in einem eigenen lebensfähigen Staat neben dem Staat Israel zu leben.

IMG_1024

Stille und Meditation

Wer sich mitten im Alltag danach sehnt, einmal innezuhalten, still zu werden, sich zu öffnen für Gottes Gegenwart und sein Licht, das er in unserem Leben aufleuchten lässt, der ist herzlich eingeladen.

An jedem Abend wollen wir uns Zeit nehmen in die Stille zu gehen. Mit Leibarbeit, meditativem Tanz und Singen wollen wir zur Ruhe finden und uns dann im Schweigen Gottes Gegenwart öffnen, auf ein Bibelwort hören oder ein Bild betrachten.

Vorkenntnisse sind keine nötig, sondern nur die Bereitschaft zum ca.15-minütigen Schweigen.
Die Abende können auch einzeln besucht werden.
Bitte bequeme Kleidung anziehen.

Termin: Montag 18.4., 9.5.,20.6. und 18.7.2016
Zeit: 18.30-19.30
Ort: Evangelisches Gemeindehaus, Eichenring 24
Leitung: Pfarrerin H. Block-Mielke, Tel. 577674

Herzlich willkommen

Herzlich Willkommen auf der Homepage der evangelischen Kirchengemeinde Röthenbach an der Pegnitz!